Gitarrengruppe

Die Gitarrengruppe besteht seit 1995. Relativ konstant sind wir seitdem immer rund 15 Mitglieder, die jeden Montag von 20.00 bis ca. 22.00 Uhr im Gemeindesaal spielen und singen. Die Freude an der Musik steht dabei im Vordergrund, aber natürlich geht es auch um das gesellige Miteinander, das uns viel Spaß macht.

Gitarrengruppe

Gitarrengruppe im Juni 2011, es fehlen: Ivonne Bünting, Claudia Junge, Ilse Ukena

Wir haben ein großes Repertoire von modernen kirchlichen Liedern, mit denen wir vor allem in Gottesdiensten, bei kirchlichen Veranstaltungen, in Seniorenheimen und im Rahmen privater Feiern auftreten. Gleich nach unserer Gründung sind wir auf diese Musikrichtung gestoßen, in der sich eingängige und mitreißende Melodien mit bibelnahen, oftmals kritischen und/oder persönlichen Texten verbinden. Darüber hinaus haben wir aber auch einen volkstümlichen Liedschatz. Den “Satz” zu unseren Liedern entwickeln wir meistens selber, sodass die Stücke in einer individuellen Bearbeitung vorliegen.

Seit sechs Jahren geben wir regelmäßig einmal jährlich ein Konzert, allerdings zu wechselnden Zeitpunkten und Themen. Unsere Lieder singen wir zwei- bis vierstimmig und begleiten uns dabei mit den Gitarren. Zwei Männer sind für den Rhythmus zuständig und unterstützen uns mit unterschiedlichen Schellen und dem Cajon.

Neben der Musik machen wir zusammen einmal jährlich einen Ausflug (meistens mit dem Fahrrad oder quer durchs Watt) und besuchen zusammen den Weihnachtsmarkt oder Konzerte, gehen essen und beteiligen uns an Aktivitäten im Dorf. Ab und an nehmen wir uns eine kleine Auszeit am Wochenende und beschäftigen uns abseits von Auftrittsvorbereitungen mit unseren Instrumenten oder der Singstimme.

Obwohl wir ganz unterschiedliche Interessen und Alltagsaufgaben haben, verstehen wir uns in der Musik und bei unseren Freizeitaktivitäten ausgezeichnet. Nach außen eint uns unsere Auftrittskleidung, die aus einer schwarzen Hose, einem roten Oberteil und vor allem aus einer Jeansweste besteht, auf die der Gruppenname gestickt ist. Nach innen eint uns das Motto “Gut, dass wir einander haben”.

Aufgrund von Zeitmangel bilden wir seit einigen Jahren keine Neuanfänger an der Gitarre aus, freuen uns aber sehr, wenn wir Zuwachs bekommen von Leuten, die die ersten Schritte auf den Saiten schon gemacht haben und die Grundakkorde spielen können. Der Rest ist an den Übungsabenden dann nach und nach zu erlernen. Sänger und Rhythmusbegeisterte sind uns ebenfalls jederzeit willkommen, vor allem wenn sie montags regelmäßig Zeit haben, an den Übungsstunden teilzunehmen, und ein wenig flexibel sind, um auch an den Auftritten mitwirken zu können. Und wir sind seit einigen Jahren keine reine Frauengruppe mehr!

Bei Fragen stehen Ihnen Kerstin Bohlen, Tel. (0 49 41) 99 06 98, und Karin Baumann, Tel. (04 41) 217 96 64, gerne zur Verfügung. Auch unter gitarrengruppe-tannenhausen(at)gmx.de sind wir zu erreichen.